Briefe von Landon: UNGER

Betreff: Wer schimpft, der kauft …

Erging per e-Mail an: redaktion@oesterreich-rundschau.at
Frau Monika Unger, Reichsbürgerin, Souverän
p e r s ö n l i c h

Frau Unger,
bereits zu Beginn meines Schreibens aus der Reihe “Briefe von Landon” ersuche ich eindringlich um Beantwortung sämtlicher meiner Fragen. Sodann:
1. Werden Sie aktuell im Sinne der Judikatur jener non-existenten *** Republik Österreich *** (*** Österreich-AG ***) strafverfolgt?
2. Wenn ja: Unter welchem Titel/wie lauten die Vorwürfe?
3. Trifft es zu, dass man bei Ihnen/aus Ihren Händen “KFZ-Kennzeichen” mit Zulassung für das virtuelle Territorium des Ihrerseits initiierten “Staatenbundes” käuflich erwerben kann? Wenn ja: Zu welchem Preis – und zu welchem Zweck?
4. Bedienen Sie sich aktuell/nach wie vor der in Österreich gebräuchlichen Einheitswährung “EURO”?
5. Wie finanziert sich Ihre Bewegung “Staatenbund” aktuell?
6. Produziert Ihr “Staatenbund” bereits Lebensmittel/Konsumgüter zum Zwecke des Tausches und der folglichen Vermeidung kapitalistischer Fehlentwicklungen?
7. Wie schützen Sie Opfer (aus Ihrem Kreise) vor oftmals angewandter Behördenwillkür? Oder liefern Sie jene zum Selbstschutz aus?
8. Weshalb unterwerfen Sie sich stets der “Polizeigewalt” (Beispiel: “Planquadrate” nach beinahe jeder Ihrer Veranstaltungen, folgliche Verkehrskontrollen/Personenfeststellungen)?
Obgleich ich Ihre grundlegende Idee zur Ablehnung bekannter Strukturen/Fehlentwicklungen als positiv erachte, hier eine Zusammenfassung meiner Kritiken/dringenden Empfehlungen:
a) Sie gefährden zahlreich bis dato unbescholtene Mitmenschen/Bürger.
b) Offenbar bereiten Sie die Installation eines – wenn überhaupt – geringfügig gefälligeren Systems/einer Struktur, als aktuell in Österreich (Deutschland) in Anwendung, vor.
c) Sie und Ihre Gefolgschaft sind dringend angewiesen, die lokalen – partiell funktionablen/probaten – Konstrukte schier unzähliger Systematiker (Kanzler, Präsident, Minister, Staatssekretäre, Landeshauptleute, Bürgermeister et cetera) vorab zu beherrschen, andernfalls Sie und Ihresgleichen von jenen Systemen/Systemknechten weiterhin beherrscht werden. Beispiel: Jede Ihrer Veranstaltungen (“Montagstreffen”) wird von Kriminalpolizisten in Zivil besucht, es werden Tonaufzeichnungen und Photos Ihrer Besucher gefertigt.
d) Ihre “Staatenbund”-Idee erachte ich primär als romantisch, gewiss auch von guten Tendenzen getragen, doch nutzen Sie zur Etablierung Ihrer Innovation (einer neuen Systematik) die Strukturen (Straßen, Telefonnetze, Stromversorgungen, Lokalitäten, juristische Fundamente) einer obsoleten systemischen Elite. Dies, Frau Unger, muss schief gehen.
e) Ihnen, Frau Unger, empfehle ich von Herzen die Kreation eines Sicherheitsbewusstseins zugunsten Ihrer Anhängerschaft. Oder bilden Sie einen “Bannring” um jene Einzelopfer, welche auf Basis purer “Behördenwillkür” aus einem Veranstaltungssaal mit 200+ Besuchern polizeilich abgeführt werden sollen (Beispiel: Kaffernbüffel versus Löwenrudel)?
f) Sie, Frau Unger, erachte ich aktuell als eine neuzeitlich-falsche Prophetin. Dies auch, da es bereits eine Vielzahl ähnlich agierender Charaktere (“politische Kabarettisten”, “Freemen” [Plural], “Wut- und Mutbürger” et cetera) gab/gibt, welche allesamt einer personifizierten Kategorie entsprechen: Nutten des Geldes. Ihnen, Frau Unger, unterstelle ich offen Fahrlässigkeit im Umgang mit den Schicksalen Ihrer Zuhörer. Einige hiervon sind langjährige Freunde meiner Person, weshalb ich mich dazu entschlossen habe, Sie auf diesem Wege konstruktiv zu kritisieren.
In Erwartung Ihrer Antworten.
Grüß Gott!

Tom Landon, Doctor of Science in IT, Buchautor, Systemkritiker
www.mycore.global
tom.landon.buchautor@gmail.com

5 Gedanken zu „Briefe von Landon: UNGER

  1. […] also “die Ungerin” ob frei attestierbarer narzistischer Störung einsitzt und deren engste Gefolgschaft […]

  2. Dringende Fragen, welche ich auch gern beantwortet wüsste. In Deutschland gibt es ja auch eine, oder mehrere “Reichsregierungen”. Hier stellen sich die selben Fragen. Ja, hütet euch vor falschen Propheten.

    1. Werter Klaus, ich danke sehr. Was mir hier zu ergänzen bleibt: Amen. Tom Landon

  3. Ich war einmal bei einer Veranstaltung und habe erlebt, dass Frau Unger alles zu ihren Gunsten dreht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Enable Reminder